1. Vorsitzende

Ich heiße Heike Rochell, bin 51 Jahre alt, verheiratet und habe zwei Kinder. Mit meiner Familie wohne ich in einem kleinen Dorf in Niedersachsen, nördlich von Hannover.

Ich bin seit November 2014 Mitglied im IVU e.V. und im Oktober letzten Jahres bin ich zur 1. Vorsitzenden gewählt worden.

Von Mai 1988 bis zu meiner Fluguntauglichkeit im Oktober 2014 war ich als Flugbegleiterin bei einer großen deutschen Airline.
Es war immer mein Traumberuf, Flugbegleiter zu sein und ich habe es zutiefst bedauert, ihn aus zahlreichen medizinischen Gründen nicht mehr ausüben zu dürfen.

Anhand meiner Recherchen und durch den Austausch mit zahlreichen Kolleginnen und Kollegen bin ich auf den IVU e.V. gestoßen und konnte mich umfassend über der Möglichkeit einer schleichenden Vergiftung informieren.

Die Tatsache, dass es immer mehr Betroffene gibt, die durch Umwelteinflüsse ihren Beruf nicht mehr ausüben können und selbst in ihrer gewohnten häuslichen Umgebung nicht mehr existieren können, hat mich dazu gebracht, mich für den Internationalen Verein für Umwelterkrankte e. V. zu engagieren.

Es ist unglaublich wichtig, eine Plattform für betroffene Hilfesuchende anzubieten, denn leider vergehen von der ersten Symptomatik bis zur Diagnose oft Jahre.
Diese Jahre können von Verzweiflung und Unsicherheit begleitet sein, da über Vergiftungen im Alltag viel Unsicherheit und Unkenntnis besteht.

Diesen Unsicherheiten gilt es , entgegenzuwirken und Aufklärungsarbeit zu leisten.
Auf gute Zusammenarbeit.

Heike Rochell